TRANS

TRANS Wettbewerb „Ausstellungsarchitektur transmediale"

Wettbewerbsbeitrag „Ausstellungsarchitektur transmediale" Berlin 2009

Ausgangspunkt für die Möblierung der Ausstellungsräume im Haus der Kulturen der Welt ist die Verwendung von gebrauchten und wiederverwendbaren Europaletten. Sowohl Nachhaltigkeit im Sinne von Recyclebarkeit, als auch die Symbolik des globalen Warentransportes werden durch Verwendung dieser Module thematisiert.

Tags: