K12

K12 Haus in Schildow

Einfamilienhaus Hermann/ Szary in Schildow 2014/2015

Gemeinsam mit und für die Familie der Bauherren, Diana Hermann und Basti Szary, wird ein zweigeschossiges Wohngebäude auf einem einseitig von Kiefernwald begrenzten, langgestreckten Hanggrundstück in Schildow, nördlich von Berlin, geplant.

Den Beteiligten war es wichtig, ein sowohl im Sinne der Gestaltung und Funktionalität als auch nach ökologischen und energetischen Aspekten nachhaltiges Gebäude zu konzipieren. Die Form- und Detailsprache wird bewusst rau und unverstellt gehalten.

Das obere Geschoss- gleichzeitig Eingangsgeschoss- ist als offener, hoher Wohnbereich konzipiert. Die Raumteilung des ca. 90m2 grossen Bereiches wird durch eine massive Stampflehmwand mit integriertem Kamin, sowie durch den eingestellten Sichtbetonkubus, der Garderobe, Küchenzeile und WC birgt, gegliedert und grosszügig gestaltet.

Die Raumkonstruktion hier erfolgt durch sichtbare Massivholzbinder, die auf einer Betonsockelbank lagern. Diese ist gleichzeitig Teil der Möblierung und dient als Sitz- oder Ablagefläche.

Die Decke über dem in Massivbauweise geplanten Untergeschoss wird als betonkernaktivierte Decke in Ortbeton hergestellt. Diese Rohbetondecke wird im Abschluss lediglich geschliffen und erhält oberseitig keinen Fussbodenbelag.

Mit den Bauarbeiten wurde im Frühjahr 2015 begonnen.

Tags: